Rutter auch dabei

Demonstranten versammelten sich vor der „Krone“

Wien
02.12.2021 12:59

Mit Trillerpfeifen und Plakaten ausgestattet haben sich am Donnerstag rund 40 Demonstranten vor dem Gebäude der Kronen Zeitung in Wien versammelt. „Lügenpresse - es reicht!“, stand etwa auf den Schildern, die die Teilnehmer teils auch um den Hals trugen. Ex-Politiker und Anti-Corona-Maßnahmen-Aktivist Martin Rutter war ebenfalls vor Ort.

Die Kundgebung war unter dem Titel „Medien-Demo“ in der Muthgasse im Bezirk Döbling angekündigt worden.

„Es ist mir eine Ehre“, begrüßte einer der Teilnehmer Rutter euphorisch. Einige der Demonstranten trugen - zumindest zeitweise - Masken. Die Polizei war im Einsatz, zwischenzeitlich war die Stimmung recht aufgeheizt. Sprechchöre wurden angestimmt, Rutter reichte ein Megafon von Teilnehmer zu Teilnehmer.

Nach knapp einer Stunde war das Spektakel aber wieder vorbei und die Demonstranten zogen ab.

Erst am Mittwoch waren in ganz Österreich Demonstranten, die hauptsächlich wegen der geplanten Impfpflicht auf die Straße gingen, unterwegs. Unter anderem zogen die Teilnehmer in Klagenfurt und St. Pölten vor die jeweiligen ORF-Landesstudios.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele