Im Fitnessstudio

Mit Handschuhen Ärger über Putzmuffel Ende setzen

Bei den Salzburger Festspielen kamen sie zum Einsatz, die Mitarbeiter der Post tragen sie - die Rede ist von wiederverwendbaren, antiviralen und antibakteriellen Handschuhen der Marke ElephantSkin! Schon bald erobern Ingomar Lang und Raphael Reifeltshammer damit einen neuen Bereich: Fitnessstudios.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Jänner startet der Verkauf des Hygiene-Handschuhs in der Fitness-Edition - im Onlineshop von ElephantSkin, bei der Drogeriemarktkette Müller und auch in den Studios der Marke HappyFit. „Jeder, der ins Fitnessstudio geht, wünscht sich saubere Geräte - mit den Handschuhen kann man sauber trainieren, ohne sich ärgern zu müssen, dass womöglich ein anderer davor das Gerät nicht geputzt hat. Außerdem spart man Trainingszeit, Putzmittel und Reinigungstücher“, sagt Raphael Reifeltshammer.

Der 34-Jährige aus Neuhofen im Innkreis, der mit Ingomar Lang ElephantSkin gegründet hat, baut mittlerweile auf ein starkes Netzwerk. So ging mit Biogena-Chef Albert Schmidbauer zuletzt ein neuer Investor an Bord, der die Fitness-Handschuhe bereits Probe trägt.

Partner in Singapur
Als Alternative zum Gummi-Einweg-Handschuh sind die ElephantSkin-Modelle richtige Trendprodukte. „Während unter Plastikhandschuhen sehr leicht Schweiß und Hautirritationen entstehen, sind unsere atmungsaktiv“, sagt Reifeltshammer. Die nächsten Schritte? In Singapur hat man bereits einen Vertriebspartner, bald soll auch Dubai erobert werden. „Uns kann es nicht schnell genug gehen, aber wir lernen damit umzugehen, dass Wandel seine Zeit braucht“, so Reifeltshammer.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol