15.11.2021 13:18 |

Hat Symptome

FPÖ-Chef Herbert Kickl positiv auf Corona getestet

FPÖ-Chef Herbert Kickl ist positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie er am Montag auf Facebook bekannt machte: „Ich muss euch leider mitteilen, dass ich heute vonseiten der Gesundheitsbehörde die Nachricht bekommen habe, dass ein PCR-Test, den ich gestern abgegeben habe, positiv ist. Damit bin ich jetzt ein Covid-19-Fall und habe die Auflage, eine Quarantäne für 14 Tage einzuhalten.“ Er sowie weitere Familienmitglieder würden unter milden Symptomen leiden, von seinem Vertrauensarzt werde er mit Medikamenten behandelt, schrieb Kickl am Montag.

Hintergrund sei gewesen, „dass bei meinen Familienmitgliedern und auch bei mir im Verlauf des Wochenendes Covid-Symptome aufgetreten sind. Nachdem ein Antigen-Selbsttest positiv gewesen war, erfolgte die Überprüfung mittels PCR. Es hat jetzt also auch mich getroffen wie so viele vor mir schon“, schrieb Kickl.

Kickl war stets scharf gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung aufgetreten, hatte sich auf die Seite der Impfgegner gestellt und auch die Wirksamkeit und Sicherheit der Impfung infrage gestellt. Stattdessen riet er, auf das Immunsystem zu achten, Vitamine einzunehmen, und propagierte Behandlungen etwa mit dem umstrittenen Anti-Wurm-Mittel Ivermectin als Möglichkeit, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen. Vonseiten der Medizin wurde er dafür heftig kritisiert.

Bei Demo am Samstag „in Gedanken“ dabei
An der für Samstag angekündigten Demonstration gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen könne er daher nicht teilnehmen. „Das schmerzt mich besonders“, so der Politiker, der „in Gedanken“ dabei sein werde. „Diese Veranstaltung gegen die neuesten Auswüchse des Corona-Wahnsinns ist mir und meinem Team ein echtes Herzensanliegen“, schrieb er. Denn die Kundgebung sei „notwendiger denn je zuvor, um die Spaltung der Gesellschaft in Gut und Böse nicht einfach hinzunehmen“ - und „einer total gescheiterten Regierung ihre unmenschliche, grundrechtswidrige und evidenzbefreite Sündenbockpolitik nicht durchgehen zu lassen“, so Kickl.

Vor Kickl bereits Hofer und Haimbuchner an Covid erkrankt
Bei Kickl handelt es sich um den nächsten prominenten FPÖ-Politiker, der an Covid erkrankt ist. Vor ihm waren bereits Norbert Hofer und Manfred Haimbuchner mit dem Coronavirus infiziert. Für Aufsehen sorgte zuletzt auch der steirische FPÖ-Funktionär Michael Wagner, der am Sonntag seine Erkrankung mit schwerem Verlauf bekannt gegeben hatte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)