Im Bezirk Lilienfeld

Ab Freitag drohen weitere Ausreisenkontrollen

Zwei NÖ-Bezirke haben sie bereits, in Amstetten zittert man noch davor und der Region Lilienfeld drohen sie nun ganz konkret - verpflichtende Ausreisekontrollen. Weil sich die Corona-Lage rasch verschlimmert, könnte ab Freitag dann auch der einwohnerärmste Bezirk abgeriegelt, ab nächster Woche dort schon gestraft werden.

Seit am Mittwoch die neuen Inzidenzwerte bekannt wurden, scheint gewiss: Im Bezirk Lilienfeld (714,5) führt wohl bald kein Weg mehr an fixen Ausreisechecks vorbei. Am Donnerstag könnten diese verordnet, ab Freitag umgesetzt werden. Erstmals würde ein Bezirk, der zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Regeln eine Impfquote von mehr als 60 Prozent aufweist, abgesperrt. Dass es trotzdem zu solch drastischen Maßnahmen kommt, ist laut dem Sanitätsstab ein Zeichen für die Wucht der vierten Corona-Welle. Als Nächstes betroffen sein könnte die Region Amstetten. Hier liegt die Impfquote unter 60%, der Inzidenzwert bei 526,6.

Immer größer wird indes der Unmut bezüglich der Informationslücken zu den Auffrischungsimpfungen. Nicht nur der Bund, sondern auch das Land gerät dabei in die Kritik. Vor allem ältere „Krone“-Leser beschweren sich darüber, dass es kaum Informationen auf nicht digitalem Weg gibt. „Wer kein Handy, sondern ein Festnetz hat, ist sowieso aufgeschmissen“, ärgert sich eine Pensionistin.

Kritik an Impf-Einladungen
Nun haben ihre Beschwerden auch eine politische Dimension erreicht. „Gerade bei Älteren darf man nicht davon ausgehen, dass sich jeder seinen Impftermin online selbst berechnen kann“, bringt es Neos-Gesundheitssprecherin Edith Kollermann auf den Punkt. Sie fordern eine Zusendung der Erinnerung per Post. „Dazu fehlen uns leider die Daten“, beteuern die Experten von Notruf NÖ auf Anfrage. Vorliegen hat eben diese Daten wohl aber Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein, der Impf-Briefe ja auch bereits angekündigt hat.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 2°
Schneefall
0° / 3°
Schneefall
-0° / 3°
Schneeregen
1° / 5°
leichter Regen
-1° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)