12.10.2021 14:02 |

Wanderer helfen mit

Bauern suchen jetzt mit Flugzeug vermisste Schafe

Von den 50 verschwundenen Schafen aus dem Kärntner Mölltal fehlt nach wie vor jede Spur. Am Wochenende wurde sogar mit einem Flugzeug nach den Tieren in den Bergen gesucht. Die vier betroffenen Bauern geben die Hoffnung nicht auf und bitten um Mithilfe.

„Wir gehen jeder kleinsten Spur nach, doch immer ohne Erfolg“, sagt Landwirt Günther Egger, der seit Wochen mit drei weiteren Bauern aus dem Mölltal insgesamt 50 Schafe vermisst.

Auf Schaf-Suche
Am Wochenende begaben sich die vier sogar mit einem Leichtflugzeug, das privat aus Lienz angefordert wurde, auf die Suche nach der Herde: „Wir haben wirklich alles in der Region abgeflogen. Die Zeit wird echt knapp! Der Schnee steht vor der Tür.“ Auch Wanderer helfen mit und gehen regelmäßig die Routen ab.

Die Bauern vermuten, dass ein Wolf die Tiere erschreckt haben könnte und sie daraufhin geflüchtet sind. „Das Vieh ist trächtig - es ist nicht nur für uns ein großer Verlust, sondern auch schrecklich für die armen Tiere selbst! “

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)