05.10.2021 09:50 |

Suche per Hubschrauber

Schafherde im Mölltal noch immer verschwunden

Von der verschwundenen Schafherde im Kärntner Mölltal gibt es immer noch keine Spur. Vor einem Monat wurden die 50 Tiere auf der Teuchlspitze letztmals gesehen. „Wir suchen diese Woche mit Hubschrauber“, sagt der Besitzer.

Von der Almweide im Mölltal hätten die Schafe Ende September abgetrieben werden sollen, aber da waren sie längst nicht mehr da. Anfang September waren sie das letzte Mal gesehen worden. „Wir haben das ganze Tal abgesucht, aber die Tiere scheinen wie vom Erdboden verschluckt zu sein“, zeigte sich Landwirt Günther Egger im „Krone“-Gespräch besorgt. Es steht die Vermutung im Raum, dass ein Wolf die Herde erschreckt und in die Flucht getrieben haben könnte, denn das Raubtier war bereits in der Gegend gesichtet worden.

Die 50 Schafe wurden bisher aber bei keiner Suchaktion und von keinem Wanderer gesehen. Dabei sind die Tiere gut zu erkennen, tragen sie doch die gelben EU-Ohrmarken und zusätzlich noch blaue Marken.

„Diese Woche suchen wir noch, auch mit dem Hubschrauber - solange kein Schnee kommt“, erzählt der Mölltaler Landwirt.

Erster Schneefall droht
Durch die dicke Wolle geschützt, halten Schafe es sogar noch bei zweistelligen Minusgraden im Freien aus. Bei ganzjähriger Freilandhaltung brauchen sie aber einen Unterstand. Sie könnten auch gefrorenes Gras fressen. Doch wenn der Schnee das Almgras bedeckt hat, hungern die Tiere. Und der erste Schnee dürfte auf der Teuchlspitze bereits am Mittwoch fallen.

Mögliche Hinweise werden von Günther Egger unter 0664/2106743 entgegengenommen.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)