09.10.2021 18:36 |

Keine Spur von Tieren

Bauern mit Leichtflugzeug auf Schaf-Suche

Mittels Leichtflugzeug haben sich vier Kärntner Bauern auf die Suche nach 50 vermissen Schafen begeben. Leider fehlt nach wie vor jede Spur von den Tieren. 

„Mit dem Leichtflugzeug sind wir die gesamte Kreuzeckgruppe abgeflogen. Kein einziges unserer Schafe haben wir gesichtet“, erzählt Günther Egger, der verzweifelte Landwirt aus dem Mölltal. „Die Zeit wird knapp, denn es wird immer kälter - und wenn wir sie nicht bald finden, dann gibt es keine Hoffnung mehr!“ 

„Wo sind unsere Tiere hin?“
Vier Bauern sind betroffen. Es handelt sich um genau 50 Schafe. Für die Landwirte ist es ein Rätsel, dass von den Tieren jede Spur fehlt. „Von allein können sie ja auch nicht verschwinden“, fügt Egger hinzu. Die Mölltaler geben die Suche nach ihren Tieren jedenfalls nicht auf. „Wir sind für jede Hilfe dankbar!“

Mögliche Hinweise werden von Günther Egger unter 0664/2106743 entgegengenommen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)