Akku löste Feuer aus

Florianis retteten Meerschweinchen vor den Flammen

Ein überhitzter Modellbau-Akku dürfte am Wochenende einen Wohnhausbrand in Grillenberg im niederösterreichischen Bezirk Baden ausgelöst haben. Ein junges Ehepaar musste ins Spital gebracht werden, ein Feuerwehrmann kollabierte bei den Löscharbeiten. Die gute Nachricht: Ein Meerschweinchen wurde gerettet.

Der Nager wurde erst entdeckt, als der letzte Atemschutztrupp das Gebäude verlassen wollte. Ein Feuerwehrmann bemerkte beim Stiegenhaus einen Käfig und sah, dass sich etwas unter der Streu bewegte. „Wie durch ein Wunder hat das verängstigte Tier den Brand unbeschadet überstanden“, freuen sich die Einsatzkräfte, die beim Löschen alle Hände voll zu tun hatten.

Der Brand war im Obergeschoß ausgebrochen, das junge Ehepaar war durch einen lauten Knall darauf aufmerksam geworden. Als die beiden nachsehen wollten, quoll bereits dichter Rauch aus dem Nebenzimmer. Nach einem gescheiterten Löschversuch rettete sich das Paar aus dem Haus und alarmierte die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen loderten die Flammen bereits aus den geborstenen Fenstern. Die Löscharbeiten waren schwierig, weil sich der Brand auch in den Hohlräumen der Decke ausbreitete. Verhindert werden konnte ein Übergreifen der Flammen auf den im Erdgeschoß befindlichen Nahversorger.

Helfer erlitt Kollaps
Das Ehepaar musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Ein Feuerwehrmann erlitt einen Kreislaufkollaps, er konnte aber noch vor Ort stabilisiert werden. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 14°
einzelne Regenschauer
8° / 13°
einzelne Regenschauer
7° / 14°
heiter
5° / 14°
wolkig
7° / 11°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)