Schmusestunde im Camp

Quereinsteiger-Pärchen züchtet im Almtal Alpakas

Ein Blick in große Kulleraugen - und das Leben von Larissa und Wolfgang Wurm nahm eine Wendung: Die „Quereinsteiger“ züchten seit Kurzem im Almtalcamp besondere Vierbeiner.

Als wir das erste Mal mit Alpakas spazierengingen, war es Liebe auf den ersten Blick!“, schwärmen Larissa und Wolfgang Wurm. Sie ist Bürokauffrau, er war in der Sozialbranche tätig. Die beiden verliebten sich in die kleinen Kamele so sehr, dass sie den Mut fanden, ihr Leben zu ändern. Seit kurzem betreiben sie im Almtalcamp eine kleine Alpakazucht. Als Quereinsteiger in der Tierhaltung planten sie ihren Weg dorthin sorgfältig: „Wir besuchten Spezialseminare bei einem Züchter“, erzählen sie. 

Stallbesuche, Kuscheleinheiten & Spaziergänge
Sie errichteten im Almtalcamp einen kleinen Stall. „Im Mai zogen unsere sechs Tiere sein und sind seither eine Bereicherung für uns, für die Bewohner und Besucher“, sagen die frischgebacken „Alpaka-Eltern“. Neben Stallbesuchen und sanften Spaziergängen bieten sie Programme für Kindernachmittage an. Die friedfertigen Tiere sind zwar zum Kuscheln, aber man muss ihre Bedürfnisse auch respektieren. Ausmisten, Füttern und sorgsame Tierpflege sind Teil der täglichen Aufgaben.

Patschen, Hauben & Co
Das Fell ist unglaublich flauschig. Für das Scheren kommt der Profi. Anschließend putzen die Wurms die Wolle und schicken die Ballen an eine Wollmühle, die den Rohstoff in Strickknäuel oder Produkte wie Hauben, Patschen und Füllungen für Polster, Bettdecken und mehr verarbeitet. Derzeit bauen die Wurms gerade einen Online-Shop auf.

Nachwuchs erwartet
Auch tiergestützte Therapiearbeit ist Thema: „,Elvis‘, unser Schmusealpaka, bringt gute Voraussetzungen mit!“, sind sie zuversichtlich. Und: „Im nächsten Jahr wird es erstmals Nachwuchs geben.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)