Sensationsfund in NÖ

Urzeitkrebs im Nationalpark Donau-Auen entdeckt

Im Nationalpark Donau-Auen, der heuer sein 25-jähriges Gründungsjubiläum feiert, haben kürzlich Experten der Bundesforste (ÖBf) und der Nationalpark Gesellschaft einen Sensationsfund gemacht: Sie haben dort einen etwa zehn Millimeter großen Linsenkrebs entdeckt. Bei dem „lebenden Fossil“ handelt es sich demnach um eine besonders stark bedrohte und extrem seltene Art eines Urzeitkrebses.

Eiszeit, Gluthitze und Sintfluten - Urzeitkrebse haben jede Klimaveränderung in den letzten 500 Millionen Jahren überlebt. Sie bevölkerten die Erde bereits lange vor dem Zeitalter der Dinosaurier und zählen zu den ältesten noch lebenden Tierarten der Welt. Sie besiedeln vorwiegend fischlose, kurzfristig Wasser führende Gewässer, die nach starken Regenfällen oder Flussüberschwemmungen nur einige wenige Wochen lang bestehen.

Überlebenskünstler seit über 500 Millionen Jahren
Dass die Urzeitkrebse in unveränderter Form fast eine halbe Milliarde Jahre fortbestehen konnten, ist vor allem auf ihre Fähigkeit „Dauereier“ zu legen zurückzuführen. Diese widerstandsfähigen Eier können Jahrzehnte bei großer Hitze und ohne Wasser überleben. Sobald eine Fläche, auf der „Dauereier“ abgelegt wurden, für längere Zeit überschwemmt ist und bestimmte Parameter - wie Temperatur, Jahreszeit etc. - günstig sind, erwachen die Larven zum Leben und schlüpfen.

Krebs im August bei Stopfenreuth entdeckt
Der Linsenkrebs mit dem wissenschaftlichen Namen Limnadia lenticularis im Nationalpark Donau-Auen wurde am 11. August von ÖBf-Biologin Birgit Rotter (Bild unten) und ÖBf-Förster Franz Kovacs auf der Lackenwiese bei Stopfenreuth entdeckt und im September von den Fachleuten von V.I.N.C.A. - Institut für Naturschutzforschung und Ökologie GmbH, Wien - untersucht und wissenschaftlich bestätigt. 

Auch ein Weibchen mit Eiern unter dem Panzer wurde gefunden. Männliche Exemplare dieser Art wurden im Überschwemmungsgebiet der Donau erstmals im Jahr 1997 nachgewiesen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
einzelne Regenschauer
5° / 12°
wolkig
8° / 12°
wolkig
3° / 9°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)