Sechs Haltestellen

ÖBB prüfen Optionen für S-Bahn-Stationen in Wels

2016 wurde das S-Bahn-System in Oberösterreich eingeführt, Derzeit halten die Züge in Wels nur am Hauptbahnhof. Wie Verkehrslandesrat Günther Steinkellner und der Welser Stadtchef Andreas Rabl (beide FP) nun bekanntgaben, werden aber von den ÖBB weitere Haltestellen im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Westbahnstrecke geprüft.

Konkret geht es um die Standorte östlich vom Hornbach im Westen der Stadt an der Grenze zu Gunskirchen, bei der Unterführung Wimpassing, beim Lokalbahnhof, beim Nordring (Passauer Bahn) sowie östlich vom Wellas im Osten der zweitgrößten Stadt des Landes. Die Haltestellen sollen als sogenannte „Mobility-Points“ errichtet werden. Neben Pkw-Parkplätzen, Radabstellanlagen soll es auch Möglichkeiten für Car-Sharing und Elektro-Scooter-Verleih geben.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol