28.01.2011 11:21 |

Nach Bombenanschlag

Ganz Hirm trauert um in Moskau verstorbene Frau

So eng liegen Freud und Leid beieinander. Während ein Mann aus dem Südburgenland dem Bombenattentat in Moskau knapp entkam, starb, wie berichtet, eine Bankerin aus Hirm im Bezirk Mattersburg nur wenige Meter entfernt. Der ganze Ort trauert jetzt mit der Familie um die 49-jährige Geschäftsfrau Heidemarie Wallner, die unter der Woche in Wien lebte.

"Es ist einfach schrecklich. Als bekannt wurde, dass es sich bei der Toten um unsere Heidi handelt, war unser kleines Dorf plötzlich mitten im Weltgeschehen. Das Furchtbare war in unseren Wohnzimmern", ist Inge Posch, Bürgermeisterin von Hirm, erschüttert.

Wie sie kannten fast alle im Ort die hilfsbereite Geschäftsfrau, die seit Jahren in Wien bei der Deutschen Bank arbeitete, aber an jedem Wochenende nach Hause kam. Vor allem, um ihren betagten Vater zu pflegen, der seit dem Tod der Mutter ganz auf sich alleine gestellt ist. Heidemarie Wallner war zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort. Weil sie - anders als der Monteur aus Großpetersdorf - keinen Koffer, sondern nur Handgepäck hatte, war sie schneller in der Ankunftshalle. Das war ihr Todessurteil.

35 Tote bei Anschlag
Mit ihren Sprengsätzen haben die Selbstmord-Attentäter vom Moskauer Flughafen auch einen Angestellten aus Wien mit in den Tod gerissen. Nikolay Ivanov (41) hatte geschäftlich in Russland zu tun und telefonierte noch mit seiner Frau: "Bin gut gelandet" - dann explodierte die Bombe.

Weitere Hintergründe und Details siehe Infobox.

Insgesamt starben bei dem Selbstmordanschlag im Ankunftsbereich des Airports 35 Menschen. Von den 180 Verletzten wurden 110 im Krankenhaus behandelt, rund 30 von ihnen schweben in Lebensgefahr.

von Sabine Oberhauser (Kronen Zeitung) und bgld.krone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 23°
bedeckt
8° / 27°
wolkig
12° / 23°
stark bewölkt
11° / 21°
bedeckt
10° / 24°
stark bewölkt