12.05.2021 11:53 |

Kurze Flucht

Wiener Trafikräuber schaffte es nur bis zur Tür

Überfall auf eine Trafik im Wiener Bezirk Donaustadt: Ein 21-jähriger Verdächtiger betrat am Dienstagnachmittag das Geschäft in der Wagramer Straße, zückte ein Messer, bedrohte den Trafikanten und forderte Bares. Bei seiner anschließenden Flucht kam der mutmaßliche Täter allerdings nicht sehr weit - gerade einmal bis zur Eingangstür.

Gegen 16.30 Uhr betrat der Verdächtige, ein junger Österreicher, die Trafik, holte ein Messer hervor und bedrohte laut Polizei den 57-jährigen Besitzer des Geschäfts. Von diesem forderte er die Herausgabe von Bargeld.

Der Trafikant löste allerdings einen elektronischen Überfallsalarm aus, die Polizei war innerhalb kürzester Zeit vor Ort - und zwar so rasch, sodass der 21-jährige mutmaßliche Täter noch beim Verlassen der Trafik gestoppt und festgenommen werden konnte.

Die Tatwaffe wurde sichergestellt, das Landeskriminalamt ermittelt.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter