30.04.2021 15:00 |

Bezirk wagt Alleingang

Ganz Simmering soll bis 2022 zur Parkzone werden

Der grundsätzliche Beschluss für ein Parkpickerl in ganz Simmering ist im Bezirk bereits im vorigen Sommer gefallen. Doch die damalige Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) pochte auf eine wienweite Lösung - die es aber bis heute nicht gibt. Also wagt Bezirksvorsteher Thomas Steinhart (SPÖ) nun den Alleingang.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich möchte Nägel mit Köpfen machen“, erklärt Steinhart am Freitag im „Krone“-Gespräche. Die Simmeringer hätten lange genug auf eine einheitliche Regelung gewartet. Simmering ist derzeit sozusagen in in zwei Teile geteilt; in einem Bereich gilt das Parkpickerl, im anderen nicht.

„Täglich erreichen mich E-Mails und Anrufe von verzweifelten Bewohnern, die stundenlang einen Parkplatz suchen müssen“, schildert der Vorsteher. Die Situation habe sich dramatisch verschlechtert, seit im Nachbarbezirk Favoriten die Gebührenzonen eingeführt worden sind. Deswegen sprachen sich auch alle Parteien bis auf die Neos für ein flächendeckendes Konzept aus. Das heißt: Pickerl oder Parkschein bis zur Stadtgrenze.
„Ich führe gerade Gespräche mit der Stadt. Sollte es nicht bald zu einer wienweiten Lösung kommen, wird Simmering das alleine machen.“ Bis zum Sommer 2022 soll es so weit sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. September 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)