12.04.2021 08:18 |

Für 20 Mrd. US-Dollar

Sprachverarbeitung: Microsoft will Nuance kaufen

Microsoft will mit einem Zukauf sein Angebot für Sprachverarbeitungslösungen ausbauen und für fast 20 Milliarden Dollar (rund 16,8 Milliarden Euro) das hierzulande vor allem für seine Diktiersoftware „Dragon“ bekannte Unternehmen Nuance Communications kaufen. Je Aktie würden 56 Dollar geboten, teilte der US-Konzern am Montag mit. 

Nuance ist vor allem für seine Spracherkennungstechnologie bekannt, auf deren Basis unter anderem Apple seinen Sprachassistenten Siri aufgebaut hat. Microsoft und Nuance arbeiten bereits seit 2019 zusammen, etwa an Technologie, die es Ärzten ermöglicht, Unterhaltungen mit Patienten aufzunehmen und direkt in die elektronische Patientenaktie einzufügen. Ärzte sollen auf diese Art Fälle zeit- und ortsunabhängig erfassen können.

Mit dem Zukauf will Microsoft sein speziell auf den Gesundheitssektor ausgerichtetes Cloud-Angebot stärken. Nuance hat sich zum Ziel gesetzt, mithilfe von KI-basierter Spracherkennung die medizinische Dokumentation neu zu gestalten und dafür auch eine Cloud-Lösung entwickelt. Bereits jetzt nutzen Microsoft zufolge 77 Prozent aller US-Krankenhäuser Nuance-Software. Microsoft-Chef Satya Nadella bezeichnete Nuance als „Pionier“ beim Einsatz von künstlicher Intelligenz in der realen Welt.

Den Deal, für den der Windows-Anbieter in bar bezahlt, will Microsoft noch in diesem Jahr über die Bühne bringen. Für die Redmonder ist es der zweitgrößte Zukauf nach der Übernahme des Karrierenetzwerks LinkedIn 2016. Zuletzt hatte Microsoft seine Gaming-Sparte um die Spielkonsole Xbox mit dem milliardenschweren Zukauf von ZeniMax Media gestärkt. Zudem hatte Bloomberg im März über Gespräche über eine Übernahme der US-Firma Discord für über zehn Milliarden US-Dollar berichtet, einem Online-Dienst für Sprach-, Video- und Textkommunikation, der sich anfangs vor allem an Computerspieler richtete.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol