20.03.2021 09:00 |

Schlagerstar Hannah

300 Paar Schuhe und ein Traum aus Tüll

Mode ist für Schlager-Sängerin Hannah mehr als nur Bühnenoutfit. Mode ist für die bald 40-jährige pures Lebensgefühl, das in jeder Ecke der vor zwei Jahren bezogenen Weinvilla in St. Anna am Aigen spürbar wird. Da braucht es dann auch gar nicht lange, um aus ihrem überbordenden Fundus im ersten Stock eine angesagte Frühjahrskollektion zu präsentieren.

„Ich kann einfach nichts weggeben. Irgendwann wird alles wieder in“, weiß „Mode-Messie“ Hannah und präsentiert fürs „Krone“-Shooting ein Sommerkleid in angesagten Pastelltönen. Ihr Stil kennt keine Zwänge, ist lässig, locker, leger - als würde sie die Corona-Fesseln sprengen wollen.

Style findet Nachahmer
Das Faible für Mode ist genetisch bedingt. „Meine Oma war Schneiderin. Da lebst du von klein auf jeden Trend mit“. Nun setzt die Wahlsteirerin sie selbst: „Ich bin den Trends lieber voraus, als hinterher. Es stört mich nicht, wenn mein Style Nachahmer findet.“

„Ich schämte mich fürs brave Volksmusikmadl“
Auf dem Weg zur hippen Modevorlage gab’s aber auch Tränen und Leid. „Die Plattenfirma bestand auf ein Umstyling. Sie wollten aus mir ein braves Volksmusikmadl machen. Ich habe mich danach nicht mehr wiedererkannt. Geschämt habe ich mich und bitterlich geweint“.

Ihr wahres Ich hat sich die ausgeflippte Fast-Juristin in Anlehnung an die schrille Mundartmusik zurückerobert. Heraus kam Traditionelles gepaart mit edlem Punk - „Alpenpunk“.

An der „Hannah“-Modemarke schneidert auch Designer Markus Spatzier mit, der es in den Fingerspitzen hat, was der Sängerin und dem Publikum zumutbar ist. „Da haben es Frauen viel schwerer als Männer, die immer das gleiche tragen können. Hab’ ich zweimal das gleiche Dirndl an, heißt es schon, ob ich mir nichts mehr leisten kann“.

All das, was sich die Sängerin an provokanter Mode auf der Bühne und im TV „leistet“, schürt die Stutenbissigkeit unter Kolleginnen und echauffiert Zuseher: „Zu nuttig, zu billig, nichts für die Öffentlichkeit“.

Viel Geld und Nerven für ein Tüll-Kleid
Von solchen Kommentaren lässt sich die zweifache Mutter nicht verunsichern. TV-Macher aber sehr wohl. „Wenn ich eine Fernsehanfrage bekomme, heißt es sofort, schick uns ein Foto von deinem Outfit“.

Noch frecher haben sich jüngst die Macher der „Silbereisen-Show“ benommen, die ein aufwendiges Bühnenkleid vorgeschrieben haben. In Windeseile hat Hannah ein Kleid aus 150 Metern (!) Tüll maßschneidern lassen. Abgesehen von den hohen Kosten, war auch der Auftritt für die Sängerin eine Tortur: „Ich hatte so große Angst, mich mit den Stöckeln im Kleid zu verhaken und vor Millionen über die Treppe zu fallen“.

Statt einem Hoppala gab es einige Angebote, diesen üppigen Traum aus Tüll zu kaufen. „Mit dem Wahnsinnskleid war ich nach der Show bei mir zuhause einkaufen. Da haben die Bauern geschaut, als ich beim Videodreh durchs Geschäft gehuscht bin“.

„Lebensgefährliche“ Sucht nach Schuhen
Mode fällt in Corona-Zeiten eben noch mehr auf. „Ich möchte mich auch in der Zeit, wo ich leider keine Auftritte habe und viel zuhause bin, nicht gehen lassen. Den ganzen Tag im Schlabberlook geht gar nicht“, appelliert die Sängerin. Die Wahl der passenden Schuhe fällt der Powerfrau nicht schwer: "Ich bin süchtig nach Schuhen. Ich habe mittlerweile über 300 Paar in allen Farben, Designs und Absatzhöhen - der Rekordhaken misst lebensgefährliche 16 Zentimeter.

Dass jedoch nicht jedes auf der Bühne getragene Accessoire den Weg zurück in die überquellenden Regale findet, liegt am Jagdtrieb der Fans. “Mir ist schon einiges aus der Garderobe gestohlen worden. Die Souvenirjäger haben von Jacken bis Highheels einiges mitgehen lassen". Eigentlich darf dieses Sammeln von Fanartikeln nicht Mode werden!

Erich Fuchs
Erich Fuchs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 17°
Regen
11° / 16°
Regen
12° / 17°
starker Regen
11° / 16°
Regen
8° / 13°
leichter Regen