23.02.2021 11:49 |

„Anuk“ stellte Bursch

Schussabgabe bei Jagd nach Einbrecher (18) in Wien

Schussabgabe am späten Montagabend in Wien: Nach einem Einbruch in ein Autohaus im Bezirk Simmering nahmen Polizisten die Verfolgung einer dunklen Gestalt auf, die eilig vom Tatort floh. Einer der Beamten gab einen Schreckschuss in die Luft ab, um den Flüchtenden zum Stehenbleiben zu zwingen. Der Verdächtige reagierte jedoch nicht, daraufhin übernahm Polizeidiensthund „Anuk“.

Zeugen hatten gegen 23.30 Uhr verdächtiges Treiben auf dem Areal eines Autohauses bemerkt - ein Einbruch, wie sich herausstellen sollte. Sie alarmierten umgehend die Polizei, die unterstützt von einer Diensthundeeinheit anrückte.

Schreckschuss in die Luft
Als der Ertappte die Beamten bemerkte, flüchtete er über einen Zaun im Hinterhof. Die Polizei nahm die Verfolgung auf, über mehrere Gassen hinweg verfolgten die Polizisten den Flüchtenden, berichtete Polizeisprecher Christopher Verhnjak am Dienstag. „Dabei gab ein Beamter auch einen Schreckschuss in die Luft ab.“ Der Verdächtige rannte jedoch weiter, woraufhin Diensthund „Anuk vom Wolfsgrabenweg“ zum Einsatz kam. Der Vierbeiner konnte den Flüchtenden rasch einholen und stellte ihn bis zum Eintreffen der Polizisten.

Verdächtiger geständig
Der Verdächtige, ein 18 Jahre alter Serbe, wurde festgenommen. Bei ihm wurden mehrere Zulassungsscheine wie auch Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der mutmaßliche Täter zeigte sich geständig, in das Autohaus eingebrochen zu haben. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter