20.02.2021 07:19 |

Nächstes Edelmetall

Schwarz: „Ich hätte alle für verrückt erklärt!“

Bronze im WM-Riesentorlauf machte sogar Marco Schwarz „fast sprachlos“. Der Kärntner holte schon seine fünfte Medaille: „Ich hätte alle für verrückt erklärt!“ Und der Slalom kommt erst. (Im Video oben sehen Sie ein Interview mit Andreas Puelacher, dem Rennsportleiter der ÖSV-Herren!)

„Wir haben überall Medaillenchancen - nur halt im Riesentorlauf nicht!“ Diese WM-Prognose war in Österreich die am weitesten verbreitete - und jetzt jubelt Österreich plötzlich über zweimal Bronze in der viel zitierten „Problemdisziplin“! Völlig verrückt, was hier passiert.

24 Stunden nach Katharina Liensberger fuhr auch Marco Schwarz aufs Stockerl. „Diese Medaille macht mich ehrlich gesagt fast sprachlos“, rang „Blacky“ nach Worten. Nach seinen drei Medaillen 2019 in Åre (einmal Silber, zweimal Bronze) holte er nun in Cortina Kombi-Gold und RTL-Bronze. „Dieses Bronze ist mit Abstand die überraschendste Medaille meiner bisherigen Karriere. Wenn mir das am Abend vor dem Rennen jemand gesagt hätte, hätte ich alle für verrückt erklärt. Ich hätte gefragt, ob ihr noch ganz dicht seid!?“

Dabei wusste auch Schwarz, was er im Riesentorlauf draufhat. Vor zwei Jahren war er WM-Fünfter, dann kam der Kreuzbandriss. Im Slalom fand der 25-Jährige sehr schnell wieder zurück an die Weltspitze, beim „Projekt Riesentorlauf“ gab er sich mehr Zeit. „Ich war im Weltcup im Riesentorlauf noch nie auf dem Podest. Dass ich ausgerechnet bei der WM zeigen kann, was ich draufhabe, ist kaum zu glauben.“

„Platz vier schien fix!“
Zur Halbzeit war Schwarz Sechster - allerdings fehlte da rund eine Sekunde aufs Podium. Im Finale zündete er den Turbo. Lag auf Platz drei - allerdings stand da noch Topfavorit Alexis Pinturault am Start. „Für mich schien der vierte Platz fix zu sein. Und ich hätte mich damit auch anfreunden können.“ Doch Pinturault schied aus! „Damit war nicht zu rechnen, Pintu ist normalerweise die Verlässlichkeit in Person. Aber man sieht, dass immer alles passieren kann.“ Auch morgen im Slalom - der eigentlichen Spezialdisziplin von Schwarz.

Alexander Hofstetter
Alexander Hofstetter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten