Verschärfte Maßnahmen

Deutschland: Lockdown wohl bis Mitte Februar

Ausland
19.01.2021 10:39

Deutschland strebt eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 15. Februar an. Dies geht aus einer Beschlussvorlage für die Beratungen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Regierungschefs der Länder hervor. Am Dienstagnachmittag solle demnach eine Arbeitsgruppe „ein Konzept für eine sichere und gerechte Öffnungsstrategie erarbeiten, welche auch die notwendigen Voraussetzungen schafft, ein erneutes Ansteigen der Zahlen zu vermeiden“.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters ist die Verlängerung unumstritten. „Es gilt als wahrscheinlich, dass wir uns auf eine Verlängerung um zwei Wochen einigen werden“, sagte ein Teilnehmer. Der bisherige Lockdown gilt bis zum 31. Jänner.

Ein Copyshop in Berlin mit einem eindeutigen Appell an Kunden (Bild: APA/AFP/Odd Andersen)
Ein Copyshop in Berlin mit einem eindeutigen Appell an Kunden

FFP2-Masken teils verpflichtend
In Deutschland soll auch die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im Nahverkehr und in Geschäften kommen. Außerdem sollen die Regeln für Homeoffice verschärft werden, berichtete die AFP, der die Beschlussvorlage vorlag.

(Bild: zigres/stock.adobe.com)

In Österreich wurde erst am Wochenende die Verlängerung des Lockdowns bis inklusive 7. Februar bekannt gegeben. Auch da kommt die FFP2-Tragepflicht. Diese Masken sind ab kommendem Montag, dem 25. Jänner, in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele