06.11.2020 14:53 |

2 Opfer auf Intensiv

Terror in Wien: Noch fünf Verletzte in Spitälern

Fünf Menschen befinden sich nach dem Anschlag am Montag in der Wiener Innenstadt weiterhin in Krankenhäusern zur Behandlung. Zwei Betroffene, die bei der Terrorattacke schwer verletzt worden waren, werden noch auf Intensivstationen betreut.

Der Zustand der beiden Patienten, die noch intensivmedizinisch behandelt werden, sei stabil, hieß es seitens einer Sprecherin des Gesundheitsverbunds am Freitag auf APA-Anfrage.

Bei dem Attentat durch einen islamistischen Angreifer waren vier Menschen getötet worden - eine Österreicherin im Alter von 44 Jahren, zwei Österreicher im Alter von 21 und 39 sowie eine 24-jährige Deutsche. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt. Sie wurden in insgesamt sechs Wiener Spitälern versorgt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter