21.10.2020 08:50 |

Zeugen schlugen Alarm

Viktring: Mann masturbierte bei Kindergarten

In der Nähe eines Kindergartens in Viktring (Kärnten) hat ein 51-Jähriger an sich selbst sexuelle Handlungen durchgeführt, während sich mehrere Kinder in der Umgebung aufhielten. Zwei vorbeifahrende Zeugen schlugen sofort bei der Polizei Alarm. Der Verdächtige wird angezeigt. 

Am Dienstag gegen 14.50 Uhr führte der mutmaßliche Täter, ein 51-jähriger Klagenfurter, in unmittelbarer Nähe eines Kindergartens in Viktring sexuelle Handlungen an sich selber durch. Ein 27-Jähriger und dessen gleichaltrige Lebensgefährtin fuhren zu diesem Zeitpunkt mit dem Pkw beim Kindergarten vorbei, beobachteten die Situation und hielten an.

„Der Zeuge filmte den 51-Jährigen beim Onanieren und alarmierte sofort die Polizei“, schildert ein Polizist. Laut den beiden Zeugen waren zum Zeitpunkt des Vorfalls mehrere Kinder in der Nähe.

Die Polizei Viktring konnte den verdächtigen 51-Jährigen noch am Tatort antreffen. „Bei seiner Einvernahme zeigte er sich nach anfänglichem Leugnen aber voll geständig. Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt“, so der Polizist weiter.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol