05.10.2020 14:06 |

Vorbestellung möglich

Zeiss ZX1: Android-Vollformatkamera kostet 6000 $

Sie zählte zweifelsohne zu den außergewöhnlichsten Neuvorstellungen der letzten Photokina: Zeiss‘ digitale Vollformatkamera „ZX1“. Nachdem es lange Zeit ruhig um die Kompakte mit Android-Betriebssystem war, dürfte ihre Markteinführung nun unmittelbar bevorstehen.

Zeiss hatte die ZX1 im September 2018 auf der weltgrößten Fotomesse Photokina vorgestellt, danach allerdings kaum mehr ein Wort über sie verloren. Dass die von vielen vermutlich bereits totgeglaubte Kamera nun doch noch erscheint, legt eine Listung des Foto-Händlers B&H in dessen Online-Shop nahe. Dort kann die ZX1 seit Sonntag zum stolzen Preis von 6000 US-Dollar, umgerechnet rund 5100 Euro, nämlich vorbestellt werden. Konkrete Angaben zum tatsächlichen Verkaufsstart macht allerdings auch B&H nicht - „coming soon“, also “kommt bald“, heißt es dazu im Shop lediglich.

Die ZX1 darf als durchaus außergewöhnliche Kamera bezeichnet werden: Im Inneren des kompakten Gehäuses verbaut Zeiss einen mit 37,4 Megapixeln auflösenden Vollformatsensor, die Optik - ein 35-Millimeter-Objektiv mit Anfangsblende f/2.0 - ist nicht wechselbar und statt Speicherkarten gibt es einen 512 Gigabyte großen internen Speicher. Die Bearbeitung der Bilder soll noch in der Kamera mittels Adobes Photoshop Lightroom CC erfolgen. Nutzern steht dafür ein 4,3 Zoll großes Touch-Display zur Verfügung, ein elektronischer OLED-Sucher ist ebenfalls vorhanden. Als Betriebssystem kommt Googles Android zum Einsatz, wodurch die Bedienung der Kamera jener von Smartphones ähneln soll.

Serienbildaufnahmen sind mit bis zu drei Bildern pro Sekunde möglich, Videos fertigt die ZX1 in 4K mit maximal 30 Bildern pro Sekunde. Ihr ISO-Bereich erstreckt sich von ISO 80 bis ISO 51.200. Integriertes WLAN sowie Bluetooth sollen einen drahtlosen Austausch der Aufnahmen erlauben, für den Transfer zum PC oder Notebook per Kabel steht ein USB-C-Anschluss zur Verfügung.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol