01.10.2020 09:02 |

Schadhaft

Alle acht Sekunden neue Android-App mit Malware

Alle acht Sekunden veröffentlichen Cyberkriminelle eine Android-App mit Schadsoftware - im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 entspricht das einem Anstieg um mehr als zehn Prozent, so das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung der Sicherheitsexperten von G Data. Eine besonders beliebte Masche sind derzeit demnach gefälschte Corona-Tracker, die statt aktueller Infektionszahlen nervige Adware oder sogar erpresserische Ransomware aufs Smartphone liefern.

Mehr als zwei Millionen Android-Apps mit Malware und damit durchschnittlich mehr als 11.000 Apps pro Tag konnten die Spezialisten in den ersten sechs Monaten des Jahres identifizieren. Auch bei mobiler Schadsoftware setzen Cyberkriminelle demnach vermehrt auf sogenannte Dropper. Dahinter verbirgt sich eine Installationsdatei für eine Android-App, erst im zweiten Schritt wird ein bösartiges „Android Package“ nachgeladen und installiert. So schützten Angreifer den Schadcode vor der Erkennung, denn dieser sei in der Regel sehr aufwändig herzustellen und somit teuer, erläutert G Data in einer Mitteilung. Ein weiterer Vorteil: Die schädlichen Apps lassen sich gezielt auf unterschiedliche Zielgruppen abstimmen, etwa als Spiel oder als App für Fotobearbeitung.

Billig und gefährlich
Weiterhin problematisch bleiben dem jüngsten „Mobile Malware Report“ nach auch Billig-Smartphones mit bereits vorinstallierter Malware. Denn die vermeintlichen Schnäppchen erfreuen sich bei bestimmten, oftmals weniger versierten Zielgruppen wie Grundschulkindern oder der Großeltern-Generation als Einsteigergerät großer Beliebtheit. Dabei ist es laut G Data nicht immer der Hersteller, der Schadsoftware auf dem Smartphone installiert. Während des Versands oder beim Zwischenhändler nutzten Kriminelle die Gelegenheit, um die Geräte zu manipulieren. Problematisch sei, dass die Malware häufig tief in die Firmware integriert sei und daher ohne Fachwissen auch nur schwer zu entfernen sei.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol