27.09.2020 15:55 |

Im Lesachtal:

Infrastruktur erholt sich von den Sturmschäden

Millionenschäden hat das Sturmtief Vaia 2018 im Tal angerichtet. Neben Waldstrichen und Höfen wurde vor allem ein Großteil der Infrastruktur im Tal zerstört. Die Schäden an Straßen, Wegen und Brücken müssen nach wie vor Schritt für Schritt behoben werden. Nun konnten drei Bauprojekte, die im Zusammenhang mit den Unwettern stehen, fertiggestellt und feierlich eröffnet werden.

Dieses Wochenende stand im Lesachtal ganz im Zeichen der Wiedereröffnungen – so konnten nicht nur die neue Brücke Oberring an der Gailtalstraße, sondern auch die Güterwege Moos-Sterzen und Pallas-Assing wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die heftigen Unwetter im Jahr 2018 hatten diese für das Tal wichtige Infrastruktur stark in Mitleidenschaft gezogen.

Für die Sanierung wurden vom Land mehrere Millionen Euro zur Verfügung gestellt. „Alle drei Bauprojekte stehen symbolisch für das eingelöste Versprechen, dass wir den ländlichen Raum und die Gemeinden nach solchen Unwetterereignissen nicht im Stich lassen und alles tun, damit die Infrastruktur für die Bevölkerung wieder hergerichtet wird“, sagte Landesrat Martin Gruber im Rahmen der Eröffnungsfeier.

Die zur Gänze um insgesamt rund zwei Millionen Euro neu errichtete Brücke Oberring war übrigens eine der ersten Baustellen der Straßenbauabteilung, die trotz Corona-Lockdowns in Angriff genommen werden konnte. Das ursprüngliche Bauwerk stammte aus dem Jahr 1983 und war aufgrund massiver Schäden nur noch im Schritttempo befahrbar.

Millionen für wichtige Infrastruktur
700.000 Euro flossen in die Sanierung des Güterweges Moss-Sterzen, der während der Sperre der Gailtalstraße als provisorische Umleitungsstrecke gedient hatte. Die Freigabe des Güterweges Pallas-Assing ist für die Lesachtaler nicht minder wichtig. 1,5 Millionen Euro wurden in den neuen Weg, der direkt von Liesing nach Assing führt und 38 Höfe verbindet, investiert.

Bürgermeister Johann Windbichler spricht von einem historischen Tag für das Lesachtal und bedankt sich für die Unterstützung.

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol