24.09.2020 15:00 |

Zur Causa Ischgl

Tiroler SPÖ und FPÖ fordern erneut Sonderlandtag

Die Tiroler SPÖ und FPÖ fordern die erneute Einberufung eines Sonderlandtages zur Causa Ischgl. Dieser soll nach der Präsentation des Untersuchungsberichts der Expertenkommission stattfinden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Oktober-Landtag wird der Bericht der Unabhängigen Untersuchungskommission von Ex-OGH-Vizepräsident Ronald Rohrer zum Tiroler Krisenmanagement während der Corona-Krise präsentiert. Der SPÖ und der FPÖ ist das aber zu wenig. „Wir werden einen Sonderlandtag zur schonungslosen politischen Aufarbeitung der Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen im Corona-Krisenmanagement des Landes einfordern“, sagt SPÖ-Obmann Georg Dornauer.

Ähnlich sieht das FPÖ-Chef Markus Abwerzger: „An einer Sondersitzung des Landtages wird die Expertenkommission sicher nicht vorbeikommen.“

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
-2° / 3°
heiter
-4° / 3°
heiter
-3° / 2°
heiter
-3° / 3°
heiter
-3° / 1°
wolkenlos



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung