08.09.2020 19:44 |

iPhone 12 oder nicht?

Apple kündigt „Special Event“ für 15. September an

Stellt Apple am 15. September seine neuen iPhones vor? Die Meinungen darüber gehen auseinander. Zumindest hat der kalifornische Konzern am Dienstag für diesen Termin zu einer Online-Veranstaltung eingeladen, die von seiner Zentrale in Cupertino im Internet übertragen werden soll. Details dazu nannte das Unternehmen wie so häufig vor der Präsentation neuer Produkte nicht.

Apple stellt gewöhnlich seine neuen iPhones, iPads und Watches im September vor. Im Juli hatte der Konzern allerdings vor Verzögerungen bei den Auslieferungen von einigen Wochen wegen der Corona-Krise gewarnt. Von den Kaliforniern werden heuer erneut mehrere iPhone-Modelle mit verschiedenen Bildschirmgrößen erwartet. Medienberichten zufolge werden sie erstmals den superschnellen 5G-Datenfunk unterstützen.

Macrumors.com spricht konkret von einem iPhone 12 mit 5,4 sowie 6,1 Zoll Diagonale sowie einer Pro-Version mit 6,1- sowie 6,7-Zoll-Display. Verbesserungen soll es neben dem schnelleren A14-Prozessor u.a. bei der Kamera geben, so soll diese nun über einen Laser-Autofokus verfügen. Man munkelt außerdem, die ersehnte Bildfrequenz von 120 Hertz würde nun endlich kommen - jedoch nicht bei jedem Gerät der neuen Generation.

Gezeigt werden sollen die neuen iPhones laut Bloomberg allerdings erst im Oktober. Kommende Woche soll stattdessen die sechste Generation der Apple Watch vorgestellt werden, die neuerdings auch die Sauerstoffsättigung im Blut messen können soll. Ein neues iPad Air mit 11-Zoll-Display mit Touch-ID unter dem Display könnte Apple ebenfalls im Ärmel haben.

Darüber hinaus werden die ersten Macs mit ARM-Prozessoren erwartet, AirPods-Bügelkopfhörer und eventuell auch ein günstigeres Modell des smarten HomePod-Lautsprechers.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.