05.09.2020 15:00 |

Gewerbe-Obmann Jirka:

„Mitarbeiter nicht voreilig in Quarantäne stecken“

Mehr als 20.000 Betriebe mit über 56.000 Mitarbeitern zählt die Sparte Gewerbe und Handwerk in der Tiroler Wirtschaftskammer. Diese seien bisher mit einem „blauen Auge“ durch die Corona-Krise gekommen. Nun macht sich aber Sorge breit...

...dass im Herbst und Winter, wenn zusätzlich zur Pandemie die Grippewelle beginnt, ein Chaos entstehen könnte, wie Spartenobmann Franz Jirka und Bernhard Stefan Müller, Obmann der gewerblichen Dienstleister, am Freitag in einer Pressekonferenz mitteilten. „Ich habe Angst, dass man Mitarbeiter aus lauter Vorsicht zu schnell in Quarantäne schickt, nur weil sie einen Schnupfen oder leichten grippalen Infekt haben“, sagte Jirka.

Gratis Tests gefordert
Um zu vermeiden, dass plötzlich Baustellen für längere Zeit stillstehen, fordert Jirka mehr und schnellere Covid-Tests. Und im Sinne der Gleichbehandlung sollen diese so wie in den Branchen Hotellerie und Tourismus gratis sein. „Bei Reiserückkehrern funktioniert das ja offenbar auch.“ Effektive und rasche Tests seien für die Steuerzahler letztlich billiger, als die Mitarbeiter zehn Tage in Quarantäne zu schicken.

Quarantäne-Regeln ändern
Daran schließt sich auch die zweite Forderung an. Jirka plädiert dafür, die Regelung, dass die Quarantäne bis zum Ende der zehn Tage eingehalten werden muss, zu ändern. „Wenn eine Person zwei negative Tests vorweist, soll diese wieder arbeiten gehen dürfen.“ Ergänzend fragte Müller, „warum sich ein Mitarbeiter, der Kontakt zu einer infizierten Person hatte, nicht frei testen lassen kann“. Die Quarantäne koste die Betriebe „einen Haufen Geld“.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 15°
einzelne Regenschauer
7° / 14°
Regen
6° / 13°
Regen
9° / 14°
Regen
9° / 14°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)