01.09.2020 10:22 |

Deutsche in Notlage

Erschöpftes Pärchen am Großglockner „gefangen“

Da hat wohl jemand die schwierigen Bedingungen unterschätzt! Nachdem ein deutsches Pärchen am Montag den Großglockner erklommen hatte, sah es sich nicht mehr imstande, alleine den Abstieg zu schaffen. Ein Hüttenwirt und eine Bergführerin kamen den Urlaubern zu Hilfe.

Der 35-Jährige und seine Begleiterin (26) starteten am Montag gegen 6 Uhr Früh ihre Tour - diese führte sie von der Stüdlhütte aus über den Stüdlgrat auf den Großglockner. „Die beiden Urlauber waren für die Tour entsprechend ausgerüstet und hatten auch Klettererfahrung. Die Verhältnisse waren aber schwierig, der Stüdlgrat vereist und das Wetter schlecht“, heißt es vonseiten der Polizei.

Bekannter schlug Alarm
Gegen 19 Uhr hatten sie schließlich den Gipfel erreicht. Dort mussten sie sich laut Polizei dann aber eingestehen, dass sie den Abstieg zur Adlersruhe aufgrund des schlechten Wetters nicht schaffen würden. Sie verständigten daraufhin einen Freund, dieser wiederum alarmierte die Bergrettung.

Unverletzt, aber erschöpft
Letztlich stiegen der Hüttenwirt sowie eine Bergführerin von der Adlersruhe in Richtung Gipfel auf. „Diese konnten dann beide Bergsteiger im Bereich des Eisleitls auf rund 3675 Metern Seehöhe antreffen. Beide waren erschöpft, aber unverletzt. Sie wurden schließlich zur Adlersruhe begleitet“, so die Ermittler abschließend.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 11°
stark bewölkt
-1° / 9°
stark bewölkt
-3° / 8°
bedeckt
1° / 10°
stark bewölkt
-3° / 12°
stark bewölkt