Salzburger rückt nach

ÖFB: Alaba braucht Pause, auch Lazaro fällt aus!

Nach Marko Arnautovic werden auch David Alaba, Valentino Lazaro und Florian Kainz Österreichs Fußball-Nationalteam zum Auftakt der Nations League nicht zur Verfügung stehen. Während Kainz aufgrund von Knieproblemen pausieren muss, erhält Alaba von Teamchef Franco Foda, wie erwartet, eine dringend benötigte Pause. Die hat Lazaro wegen einer Wadenverletzung unfreiwillig.

Bereits im vergangenen Länderspieljahr hatte Alaba bei der Hälfte der Spiele gefehlt. Dreimal verletzungsbedingt, zweimal bekam er nach entscheidenden Spielen mit den Bayern „frei“. Nun benötigt der Körper des 28-Jährigen nach dem Triumph mit den Münchnern in der Champions League beim Finalturnier in Lissabon erneut eine Pause.

„Nach längeren Gesprächen mit Hansi Flick und David bin ich zum Schluss gekommen, auf ihn zu verzichten“, erklärt Teamchef Foda. „Nach dem intensiven Finalturnier der Champions League hat er Probleme mit den Adduktoren, daher soll er jetzt im Hinblick auf die Aufgaben im Herbst regenerieren. Gerade in diesen Zeiten ist vorausschauendes Handeln besonders gefragt“, so Foda abschließend.

Wöber rückt nach
Für den verletzten Bayern-Star, der vom Fachmagazin „kicker“ erstmals zum besten Innenverteidiger der deutschen Bundesliga gekürt wurde, rückt Maximilian Wöber von Meister Salzburg nach.

Und Foda ist seit gestern zu einer weiteren Umstellung gezwungen. Valentino Lazaro schied beim 0:2 im Gladbach-Debüt gegen Zweitligist Fürth nach 30 Minuten mit einer Wadenverletzung aus, verließ das Feld mit bandagiertem Unterschenkel, wird einige Wochen aussetzen müssen.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol