Foda hat letztes Wort

Marko Arnautovic erst wieder im „Faschings-Team“

China-Legionär Arnautovic bestritt gestern das erste Fußballspiel nach sechs Monaten Pause. Bis Oktober absolviert er ein Monsterprogramm in der Liga, das letzte Wort über seine mögliche Abstellung hat Teamchef Foda.

Fast auf den Tag genau sechs (!) Monate nach seinem letzten Spiel mit Shanghai SIPG (am 28. Jänner 3:0 gegen Buriram) durfte Marko Arnautovic gestern wieder ran - wenn auch nicht lange: In der ersten Runde der Chinese Super League war der Österreicher in Kunshan beim 3:1 gegen TJ Teda erst ab der 68. Minute im Einsatz, von der Bank aus hatte er zuvor sehen müssen, wie der neue Stürmer Ricardo Lopes beim Debüt gleich zwei Tore erzielte.

Arnautovic wird in den kommenden zwei Monaten in der „Isolation“ in Kunshan bleiben, der Grunddurchgang in der Super League mit zwei Gruppen zu je acht Mannschaften läuft bis 28. September, danach geht es im Oktober im K.- o.-System weiter.

Probleme für Foda
Womit sich vor allem für Teamchef Franco Foda mehrere Probleme ergeben: Im September stehen die Partien in der Nations League in Norwegen (4. 9.) und gegen Rumänien (7. 9. in Klagenfurt) auf dem Programm, das Team wird sich am 31. August treffen.

Im Oktober warten drei Spiele: Am 7. 10. Test in Klagenfurt gegen Griechenland, dann Nations League in Nordirland (11. 10.) und Rumänien (14. 10.). Alles also zuTerminen, zu denen in China noch gespielt wird

Rückkehr am 11. 11.?
Sieht Arnautovic erst im November die Teamkollegen wieder? Das letzte Wort hat Foda, gemäß den FIFA-Statuten müsste Shanghai den Österreicher, wenn der einberufen wird, abstellen.

Kaum vorstellbar, dass Foda den Stürmer holt. Erstens würde er mehrere Spiele mit Shanghai versäumen, zweitens müsste er Stand heute wieder in Quarantäne. Also deutet alles darauf hin, dass man Marko erst zu Faschingsbeginn am 11. 11. beim Test in Luxemburg wieder im Teamdress sieht.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten