17.06.2020 10:30 |

Stürmersuche beendet:

Fröschl soll für die Tore bei St. Valentin sorgen

Der Enttäuschung nach dem 1:2 gegen Klagenfurt wich Zufriedenheit. Dem Ärger über die Niederlage der Stolz einer tollen Karriere. „Da war ich schon den Tränen nah“, gestand Blau-Weiß-Stürmer Thomas Fröschl in einem persönlichen Gespräch der „Krone“, als beim Abpfiff klar war: Für den 31-Jährigen war das Zweitliga-1:2 gegen Austria Klagenfurt das letzte Profispiel seiner Karriere. Nächste Station von Fröschl wird die Landesliga sein - genauer gesagt der ASK St. Valentin!

300 Mal schnürte Thomas Fröschl in den zwei höchsten Ligen für Leoben, Lustenau, St. Pölten, Wr. Neustadt, Ried, LASK und BW Linz die Schuhe, erzielte dabei 69 Volltreffer. Nicht viele aktuelle Spieler der beiden höchsten Ligen haben so viele Bundesliga-Partien auf dem Buckel wie der Angreifer. „Der Hattrick innerhalb von nur 16 Minuten für Ried gegen Altach bleibt unvergessen“, erzählte Fröschl. Der die Klub-Spitze um Auflösung des Vertrages gebeten hat. Der gelernte Maurer steigt nämlich in ein geregeltes Arbeitsleben ein: „Um 5 Uhr muss ich aufstehen, um 6 in der Firma sein“, lächelt der 31-Jährige. Jetzt heißen die Gegner eben nicht mehr Ried, Innsbruck oder Klagenfurt, sondern Bad Ischl, Oedt oder St. Florian.

Weitere Transfers getätigt
Fröschl ist zwar der bekannteste Neuzugang bei den Niederösterreichern. Aber nicht der einzige. So werden künftig auch noch Fabian Pichler ((Donau Linz) und die beiden Tormänner Christoph Binder (Union Dietach) und Rene Engel (Union Gurten) bei St. Valentin unter Vertrag stehen. Einen Einser-Goalie gibt es aber nicht. „Das Rennen zwischen den beiden ist offen. Rene soll zeigen, dass er Christoph Paroli bieten kann“, informiert der sportliche Leiter der Niederösterreicher Harald Guselbauer.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.