02.05.2020 08:00 |

Tourismus-Prognose

„Die Sehnsucht der Steirer nach Urlaub ist groß!“

Wie sehr man um inländische Gäste kämpfen muss, wie die Branche wieder hochgefahren wird und wie er die Preisentwicklung sieht, erklärt Tourismusboss Erich Neuhold im Interview mit der „Steirerkrone“.

Herr Neuhold, von anderen Bundesländern hört man, dass sie ab sofort mit Vollgas touristische Werbung machen. Wie hält das die Steiermark?
Ich empfinde das als etwas zu früh, wir werden Ende Mai mit ganz viel Schwung beginnen. Allerdings haben wir die Zeit genutzt, stehen mit fix-fertigen, guten Kampagnen am Start. Und der Kontakt zum Kunden ist überhaupt nie abgerissen.

Jetzt hat ja gerade die Steiermark einen hohen Stammgästeanteil. Ist das in dieser Situation ein Segen?
Der liegt bei uns bei wirklich hohen 68 Prozent - womit wir aber auch am meisten zu verlieren haben. Es gilt unbedingt, den Anteil zu halten und jetzt auch zu vergrößern. Aber gerade der Inlandsgast ist derzeit innerösterreichisch schwer umkämpft. Es gibt aber auch gute Gründe, um zu uns zu fahren, nicht zuletzt das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Apropos, wie werden sich die Preise entwickeln?
Ich hab’ die Sorge, dass es zu einem Dumping kommt, was ich nicht gut finden würde. Zumal es danach schwer würde, das Niveau von früher zu erreichen. Und die laufenden Kosten sind ja da.

Und dazu das extreme Minus der vergangenen Wochen.
Das sind im Minimum 200 Millionen Euro, die sich nicht aufholen lassen. Jeder Betrieb hat nur eine bestimmte Bettenkapazität.

Es gibt sehr viele Sicherheitsvorschriften. Werden die touristischen Betriebe diese überhaupt einhalten können?
Das muss gehen, es steht zu viel auf dem Spiel. Am schlimmsten trifft es da die Thermen, denen ja immer noch genaue Regelungen fehlen. Und wie man es in Wassernähe mit Mundschutz und Co. halten wird, ist eine Herausforderung.

Die Gastrobranche befürchtet, dass ein Viertel das heurige Jahr nicht überstehen wird. Wie ist Ihre Prognose?
Um Gottes Willen, das wäre ein Albtraum. Ich hoffe sehr, dass jeder einzelne Betrieb bestehen bleibt.

Wie schätzen Sie die Urlaubslust der Steirer ein?
Als sehr hoch. Die Sehnsucht der Leute nach Freiheitsgenuss, Tapetenwechsel und Urlaub ist groß.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 18°
stark bewölkt
8° / 16°
leichter Regen
9° / 18°
leichter Regen
11° / 16°
starke Regenschauer
8° / 11°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.