14.04.2020 16:28 |

Produktion angelaufen

Magna Steyr Graz baut wieder Mercedes-G-Klassen

Beim Fahrzeugfertiger Magna Steyr in Graz ist nun die Serienfertigung der G-Klasse von Mercedes-Benz wieder angelaufen. Die Produktion war wegen des Coronavirus seit 17. März stillgelegt, am 6. April begann man mit der gestaffelten Wiederaufnahme der Kfz-Herstellung. Unter verstärkten Sicherheits-und Hygienemaßnahmen wird der Geländewagen nun wieder gebaut.

Mit der Wiederaufnahme der Fertigung werde die mehr als 40-jährige Tradition der Produktion des „G“ im Werk in Graz-Thondorf entsprechend weitergeführt, heißt es. Bereits am 6. April war es allgemein im Magna-Steyr-Werk mit dem Prototypenbau wieder weitergegangen, gefolgt von der Wiederaufnahme der Serienfertigung nach Ostern. Die Produktion der Fahrzeuge für BMW Group und Jaguar Land Rover folgt am 20. April.

Konsequenter Mitartbeiterschutz
Parallel zum Wiederanlaufen der Fahrzeugproduktion wurden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter eingeleitet. Demnach müssen im ganzen Werk Schutzmasken getragen werden. Mitarbeiter der Logistik sind darüber hinaus verpflichtet, zusätzlich Einmal-Handschuhe zu tragen.

In den Pausenräumen werden zwischen den einzelnen Sitzplätzen Schutzwände aufgestellt, damit die Mitarbeiter ihre Mahlzeiten in den Pausen einnehmen können. Auch die Anzahl der Desinfektionsmittelspender wurde erheblich erhöht, um an allen Punkten die Möglichkeit zu bieten, sich die Hände zu desinfizieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol