13.04.2020 11:30 |

Ab Dienstag

Tirols Öffi-Verkehr wird schrittweise hochgefahren

Tirols öffentlicher Verkehr wird ab Dienstag wieder schrittweise hochgefahren. Nach dem Ostermontag werde es eine Taktverdichtung bei den Bussen, Straßenbahnen und Regionalzügen des Landes geben, teilte das Land mit. Es werde aufgrund erster Öffnungen im Handel mit einem erhöhten Bedarf gerechnet. Hier die Änderungen im Überblick.

Das Öffi-Angebot werde angepasst, um den Menschen die „Erledigung der notwendigsten Besorgungen“ oder den Weg in die Arbeit zu ermöglichen, sagte LHStv. und Verkehrslandesrätin Ingrid Felipe (Grüne). In Innsbruck etwa werden die Linien der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) auf den Samstagsfahrplan umgestellt. Hier die weiteren Änderungen im Überblick:

Regiobuslinien 501 bis 505
Die Regiobuslinien 501, 502, 503 und 504 werden vom Sonntags- auf den Samstagsfahrplan umgestellt. Dadurch ergibt sich ein 15-Minutentakt bei der Linie 504 bzw. ein 30-Minutentakt bei den Linien 501-503. Die Linie 505 verkehrt weiterhin nach Samstagsfahrplan im Stundentakt.

Innsbruck Land
Auch im Großraum Innsbruck gibt es aufgrund des steigenden Bedarfs Erweiterungen bei den Regiobuslinien. Die Linien 4075, 4076, 4123, 4125, 4130, 4132, 4134, 4140, 4141, 4142, 4161, 4165, 4166, 4168 und 4169 werden ab 14. April vom Samstags- auf den Ferienfahrplan umgestellt.

Rum und Kufstein
Der Ortsbus Rum verkehrt ab dem kommenden Dienstag wieder ganztags laut Normalfahrplan. Der Kufsteiner Stadtbusverkehr verkehrt ab 14. April von Montag bis Samstag ganztägig im 20-Minutentakt laut Normalfahrplan. Sonntags wird weiterhin ein Stundentakt angeboten.

Osttirol
Ab Dienstag, 14. April verkehren die Regiobuslinien 940, 941, 942, 950x, 951, 952, 953, 954, 961, 962, 965, 966 und 998 in Osttirol im Zwischensaison-Ferienfahrplan.Der Stadtverkehr Lienz fährt ab 15. April wieder im Normalbetrieb.

Änderung auf der Schiene
„Auch auf der Schiene wird aktuell für den Regiozug-Nahverkehr (S-Bahn und REX) an einer Rückkehr zum Normalfahrplan im Laufe des Monats Mai, abhängig vom Zeitpunkt der Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen, gearbeitet“, heißt es von Seiten des Landes.

Bereits fixiert wurde, dass es zusätzlich zum Zweistundentakt des Schienenersatzverkehrs von Ehrwald nach Vils und zurück, ab 4. Mai von Montag bis Freitag auch einen Zweistundentakt von Ehrwald nach Reutte und zurück geben wird. Damit ergibt sich auf der Strecke zwischen Reutte und Ehrwald ein Stundentakt unter der Woche.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 26°
einzelne Regenschauer
8° / 24°
einzelne Regenschauer
9° / 23°
stark bewölkt
9° / 26°
einzelne Regenschauer
10° / 25°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.