24.03.2020 19:01 |

Steirer bangen

Corona-Krise: Kein Geld für Mieten

Die Regierungsmaßnahmen treffen zahlreiche Geschäftsleute, aber auch Wohnungsmietern stellt sich die Frage, wie sie alles zahlen sollen.

Im allgemein bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) heißt es im Paragraf 1104: Wenn die in Bestand genommene Sache wegen außerordentlicher Zufälle, also Feuer, Krieg oder Seuche (...) nicht gebraucht oder benutzt werden kann, so ist (...) auch kein Miet- oder Pachtzins zu entrichten. Dass Covid-19 ein solcher „außerordentlicher Zufall“ ist, sollte klar sein.

„Außerdem waren die Schließungen eine Anordnung. Also sollte dieses Gesetz auch Anwendung finden, damit für Geschäftsmieter die Probleme nicht noch größer werden“, sagt Barbara Walzl-Sirk, Juristin beim Mieterschutzverband Steiermark.

„Niemand soll Angst haben müssen“
Auch für Wohnungsmieter wird um Toleranz ersucht. „Niemand soll Angst haben müssen, seine Wohnung zu verlieren. Wir fordern, dass Vermieter - Private wie Genossenschaften - freiwillig auf 50 Prozent der Mieten verzichten. Wer durch die Corona-Krise in die Kurzarbeit oder gar in Arbeitslosigkeit abrutscht, kann nicht weiterzahlen.“

Delogierungen aussetzen
Raten- oder Stundungszahlung wäre ein faires Angebot. „Damit würde man auch einen Ansturm auf die Gerichte verhindern.“ Delogierungen sollten überhaupt ausgesetzt werden.

Die deutsche Bundesregierung prüft bereits Möglichkeiten, wie Mieter, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten kommen, geschützt werden können.

Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 7°
wolkig
-4° / 7°
Schneeregen
-4° / 8°
heiter
-4° / 8°
stark bewölkt
-6° / 4°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.