18.03.2020 11:58 |

Sicherheit beachten

Berufschüler unterstützen Bäcker, Handel und Co.

1245 Berufsschüler wechseln Mittwoch in Betriebe, um dort die Mitarbeiter zu unterstützen. Diese Schüler sind von der Schulfrei-Erklärung des Bundes betroffen, die von 18. bis 22. März gilt. Das gab Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) am Mittwoch in einer Aussendung bekannt.

Die Berufsschulen seien von der Bildungsdirektion informiert worden, betroffen sind Bereiche wie der Einzelhandel, Bäcker und Fleischverarbeiter, aber auch Metall- und Elektrotechniker oder Installateure. Diese Berufe sind, wie von Bundesseite betont wird, von wesentlicher Bedeutung für die Aufrechterhaltung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen, der Gesundheit, der Sicherheit und des wirtschaftlichen oder sozialen Wohlergehens der Bevölkerung. Kaiser wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die generellen Präventionsmaßnahmen jedenfalls zu beachten seien.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.