23.01.2020 17:40 |

Betrug in Innsbruck

Mann (49) verlor tausende Euro durch „Aktien“

Einem Betrüger ging ein 49-Jähriger in Innsbruck auf den Leim. Er wurde telefonisch zum Kauf von „Aktien“ überredet und machte beim ersten mal einen Gewinn. Seine weiteren „Investitionen“, in Höhe mehrerer tausend Euro, sah der Einheimische jedoch nie wieder.

Per Telefon konnte ein Unbekannter den Einheimischen (49) zu einer „Aktieninvestition“ überreden. Diese war scheinbar erfolgreich, der 49-Jährige machte einen dreistelligen Gewinn. „Der Unbekannte überredete den Österreicher unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu zwei weiteren Überweisungen für den Kauf von Aktien“, schildert die Polizei.

Tausende Euro verloren
Doch einen weiteren Gewinn bekam der Einheimische nicht mehr zu sehen. Durch die Überweisungen entstand dem Mann laut Polizei ein Schaden im oberen, vierstelligen Eurobereich.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 21°
wolkenlos
-1° / 20°
wolkenlos
-1° / 18°
wolkenlos
1° / 20°
wolkenlos
0° / 17°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.