08.12.2019 09:00 |

Lehrlings-Offensive

LH Platter: „Profitiere bis heute von der Lehre!“

Die „Krone“, das Land sowie die Arbeiter- und Wirtschaftskammer starten eine große Tiroler Lehrlings-Offensive. Landeshauptmann Günther Platter bereut die Entscheidung, eine Lehre gemacht zu haben, jedenfalls nicht.

Wie steht Tirol in punkto Lehrlingssituation da?
Klar ist, in ganz Österreich leiden wir unter einem großen Fachkräftemangel. Deshalb haben wir bereits vor 4 Jahren die Fachkräfteplattform mit zahlreichen Initiativen ins Leben gerufen. In Tirol ist die Zahl der Lehrlinge erstmals wieder um 1,4 Prozent, leicht angestiegen. Erfreulich ist, dass die Zahl der Lehranfänger im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent auf 3438 angestiegen ist. Die Anstrengungen, wirken dem allgemeinen Trend entgegen – wir sind aber noch lange nicht dort wo wir hinwollen.

Kann man sagen, wie viele Prozent der 15-Jährigen sich für eine weiterbildenden Schule entscheiden und wie viele für eine Lehre?
Diese Zahlen liegen im Detail leider nicht vor. Klar ist, dass der Anteil an 15-Jährigen die sich für eine Lehre entscheiden in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen ist. Wir haben neue Modelle geschaffen die auch einen späteren Einstieg in die Lehre ermöglichen - hier gibt es erfreuliche Zahlen. Ich glaube, dass beispielsweise die Möglichkeit nach der Matura eine Lehre zu machen, ein erfolgreiches Modell sein kann.

Warum hat die Lehre eigentlich ein eher schlechtes Image, obwohl man viele Möglichkeiten hat, sich zu entfalten und auch finanziell durchwegs gute Aussichten vorherrschen?
Leider haben viele Teile der Gesellschaft eine falsche Vorstellung von der Lehre. Das Vorurteil, dass man mit einer Lehre weniger Chancen im Leben als mit einer Matura oder Studium hat, ist längst widerlegt. Ich persönlich glaube, dass man auch politisch den Fehler gemacht hat, den Eltern zu erklären, dass nur eine Hochschulausbildung den Kindern eine gute Zukunft sichert - das ist ein Blödsinn. Deshalb ist es besonders wichtig, die Berufsorientierung an den Tiroler Schulen auszubauen, um das Bewusstsein der Eltern über die Lehre zu steigern.

Dient diese gemeinsame Initiative auch einer Imagesteigerung?
Ja, wir stellen fest, dass insbesondere durch den Tag der Lehre, der am 23. Jänner 2020 bereits zum fünften Mal veranstaltet wird, eine Steigerung des Images der Lehre in der Bevölkerung zu erkennen ist. Beim letzten Tag der Lehre konnten wir nahezu 8000 Besucherinnen und Besucher verzeichnen. Damit ist der Tag der Lehre die größte Berufsorientierungsveranstaltung in Österreich. Mit dem nun erstmals stattfindenden Lehrlingsball wollen wir bewusst ein Zeichen für die Bedeutung der Lehrberufe setzen.

Was empfehlen Sie Jugendlichen? Lehre oder weiter Schule?
Jugendliche sollen sich in erster Linie an ihren Stärken und Interessen orientieren. Wenn jemand Freude an einer Ausbildung und später am entsprechenden Beruf hat, so wird er bzw. sie zielstrebig seinen Weg gehen und dabei auch Erfolg haben.

Sie haben selbst eine Lehre als Buchdrucker gemacht. Haben Sie das jemals bereut?
Nein, von vielen Dingen profitiere ich bis heute.

Claus Meinert
Claus Meinert
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.