28.11.2019 16:30 |

Vom Leser inspiriert

Rezept der Woche: Pöllauberger Mostsupperl

Lukullischer Genuss aus dem Pöllautal! Moderator und Hobbykoch Peter Tichatschek kocht ausgewählte Lieblingsrezepte der „Krone“-Leser nach. Am Menüplan steht heute: Pöllauberger Mostsupperl von Ingeborg Krones. 

Zutaten: Suppe: 1 /2 l klare Rindssuppe oder Gemüsebrühe, 1 /8 l Apfel- oder Birnenmost, 1 /8 l Obers, Salz, Pfeffer, Zimt, 1 El Mehl zum Binden, 1 Dotter und etwas Obers oder Qimiq zum Binden. Einlage: Hirschbirnknödel: 10 dag Semmelwürfel, frisch gehackte Petersilie, 8 dag Butter, 2 Eier, 2 gedörrte Hirschbirnen oder andere Birnen (Kletzen), Muskatnuss, Salz.

Zubereitung: Die klare Suppe mit dem Most und dem Obers aufkochen, mit dem Mehl binden und mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Einmal kurz aufkochen lassen und zum Abschluss mit dem Dotter und etwas Obers oder dem Qimiq legieren. Für die Knöderl Butter zerlassen, Semmelwürfel und Petersilie kurz darin anrösten, auskühlen lassen. Die Eier dazugeben und mit Salz und Muskat abschmecken. Die klein geschnittenen Birnen und das Mehl darunter mengen. Kleine Knödelchen formen und in gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten kochen lassen. Als Suppeneinlage servieren. 

 krone.at
krone.at

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen