Nach Kollision

Frauen mussten aus Unfallauto geborgen werden

Die Feuerwehr musste in Bad Goisern Mutter (76) und Tochter (52) aus ihrem Auto bergen. Nach einer Kollision hatte sich ihr Pkw überschlagen und war auf der Seite zum Liegen gekommen.

Die 52-Jährige aus dem Bezirk Liezen (Steiermark) lenkte ihren Pkw am Samstag um 13.10 Uhr auf der Salzkammergut Bundesstraße in Bad Goisern in Richtung Bad Ischl und wollte in einen Güterweg abbiegen. Zur selben Zeit fuhr ein 67-Jähriger aus dem Bezirk Horn (Niederösterreich) mit seinem Pkw dahinter. Er kollidierte mit dem abbiegenden Fahrzeug seitlich, wodurch dieses sich überschlug und auf der Seite zum Liegen kam. Die Lenkerin und ihre 76-jährige Mutter, welche auf der Rücksitzbank saß, mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurden leicht verletzt und verweigerten nach der Behandlung durch den Notarzt die Einlieferung in ein Krankenhaus.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen