Gardena innovativ

Zwischen Blumen gießen und Rasen mähen

Laub rechen, Pflanzen einwintern: Der Herbst bringt Garten-Besitzer ins Schwitzen. Gardena-Österreich-Chef Klaus Endres lässt sich längst von einem Rasenmäherroboter helfen. In puncto Bewässerung will die Firma auch in den Städten punkten.

Das Schlauchstück - daran denken die meisten, wenn Sie Gardena hören. „Es ist unser bekanntestes Produkt“, sagt Klaus Endres, der für das Österreich-Geschäft des deutschen Gartengerätespezialisten verantwortlich ist. Von Linz aus, wo es in der Industriezeile einen eigenen Flagship-Store und ein Service-Center gibt, wird der Markt in Österreich bedient.

50 neue Produkte pro Jahr
Bewässerungssysteme, Geräte für die Rasen-, Baum- und Strauchpflege sowie für die Bearbeitung des Bodens - „pro Jahr bringen wir 50 neue Produkte auf den Markt“, sagt Endres, der von Bayern ins Mühlviertel übersiedelt ist.

Bewässerungssystem
Was die Kunden von heute wollen? Auf der einen Seite gibt es die Menschen, die das Do-It-Yourself lieben und beim Gärtnern entspannen, auf der anderen Seite sind da jene, die technik-verliebt sind. Zugleich ziehen immer mehr Leute in die Städte. Mit einer Technik, die die Bewässerung von Pflanzen bei längeren Abwesenheiten übernimmt, sollen daher auch Balkonbesitzer überzeugt werden.

Viel Potenzial beim Rasen mähen
Endres sieht nach wie vor viel Potenzial für Mähroboter: „Früher war ein Benzinrasenmäher normal, heute ist er den meisten zu laut - der Mähroboter wird den Garten verändern, weil so alle entspannen können.“

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter