Irrer Motorradfahrer

„Reifen-Burnout“ in Lokal führt zu Großeinsatz

Ein irrer Biker sorgte in St. Oswald bei Freistadt in Oberösterreich für einen großen Feuerwehreinsatz. Er hatte mit seinem Motorrad in einem Lokal einen „Reifen-Burnout“ gemacht, also den hinteren Reifen gehörig qualmen lassen. Wegen des giftigen Rauchs mussten jedoch zwei Hausbewohner ins Spital.

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr St. Oswald bei Freistadt am Mittwoch ausrücken. Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt war um 23.30 Uhr mit seinem Motorrad in den Vorraum eines Lokals in St. Oswald bei Freistadt gefahren und ließ den Hinterreifen durchdrehen.

Zwei Familien eingeschlossen
Durch die starke Rauchentwicklung waren zwei Familien, deren Wohnungen sich im ersten Stock oberhalb des Lokals befinden und über diesen Vorraum den Zugang haben, eingeschlossen. Die Bewohner vermuteten einen Brand im Erdgeschoss und verständigten die Feuerwehr.

Zwei Bewohner kamen ins Spital
Die Freiwillige Feuerwehr belüftete die Räumlichkeiten mit Ventilatoren. Es kam zu keinem Brand. Bei dem Vorfall erlitten zwei Hausbewohner Verletzungen durch Rauchgase und wurden vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Freistadt eingeliefert. Die sechs oder sieben Lokalgäste hatten sich unverletzt ins Freie flüchten können. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.