17.09.2019 10:37 |

Streit bei Tankstelle

Angreifer versuchte Kontrahent zu überfahren

Erst mit Fäusten, dann mit einem Messer und zuletzt auch noch mit dem eigenen Auto ist ein 35-Jähriger in der Nacht auf Dienstag nach einem Streit auf seinen Kontrahenten losgegangen. Dieser war mit dem 27-Jährigen in einem Tankstellenshop im Wiener Bezirk Brigittenau in Streit geraten. Schlussendlich setzte sich der 35-Jährige in seinen Wagen und versuchte den Jüngeren mehrfach zu überfahren.

Es waren wahrlich wüste Szenen, die sich in den Nachtstunden bei dem Tankstellenshop in Brigittenau abspielten. Nach einem Wortgefecht hatte der Ältere der beiden Streithähne mehrmals auf sein Gegenüber eingeprügelt, der 27-Jährige konnte sich jedoch losreißen und nach draußen flüchten.

In Auto gestiegen und losgefahren
Der 35-Jährige blieb ihm jedoch dicht auf den Fersen und zückte plötzlich ein Messer, mit dem er auf den 27-Jährigen losgehen wollte. Diesem jedoch sollte es erneut gelingen zu entkommen. Daraufhin griff der Verdächtige zu härteren Mitteln: Er stieg in sein Auto und raste gleich mehrmals auf den Kontrahenten zu. Doch auch diesmal hatte er das Nachsehen, der 27-Jährige brachte sich einmal mehr flink in Sicherheit.

Die inzwischen alarmierte Polizei konnte den 35 Jahre alten Verdächtigen noch an Ort und Stelle festnehmen, er bestreitet die Vorwürfe. Der 27-Jährige klagte im Gespräch mit der Polizei über Schmerzen an der Brust, er suchte im Anschluss selbst ein Krankenhaus auf, hieß es.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter