25.08.2019 12:34 |

Wohnung in Flammen

Feuerwehr rettet sieben Menschen und vier Tiere

Sieben Menschen - darunter ein Baby und ein Kind - sowie vier Haustiere sind von der Feuerwehr im Wiener Bezirk Favoriten vor einem Brand gerettet worden. In einer Wohnung des Hauses war zuvor ein Feuer ausgebrochen. Da die beiden Bewohner bei der Flucht die Türe offenließen, breitete sich dichter Rausch rasch im Stiegenhaus des Gebäudes aus.

Kurz vor 18 Uhr geriet eine Wohnung des fünfstöckigen Gebäudes in der Erlachgasse in Vollbrand. Die beiden Bewohner rannten daraufhin aus der Wohnung. Als die Feuerwehr eintraf, drang bereits dichter Rauch aus den Fenstern der beiden oberen Geschoße. Mehrere Bewohner riefen an den Fenstern um Hilfe.

Bewohner in Spitälern versorgt
Während sofort mit dem Löschen der Flammen begonnen wurde, retteten Atemschutztrupps insgesamt sieben Menschen aus dem Gebäude. Alle Geretteten - zwei Männer im Alter von 49 und 26 Jahren, zwei Frauen (31 und 53 Jahre) sowie eine 25-Jährige und deren kleine Töchter im Alter von vier Jahren und einem Monat - wurden von der Berufsrettung erstversorgt und in Spitäler gebracht. Alle hatten Rauchgas inhaliert und wurden leicht verletzt.

Außerdem retteten die Einsatzkräfte zwei Hund und zwei Katzen vor dem Feuertod. Die Tiere wurden an die Tierrettung übergeben.

Ein Ausbreiten des Feuers auf Nachbarwohnungen konnte zudem gerade noch verhindert werden. Die Flammen im Stiegenhaus schlugen nämlich bereits gegen die Türen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter