17.08.2019 09:23 |

Lange Schlangen

Computerpanne sorgte für Chaos bei USA-Einreise

Eine Computerstörung bei der Grenzpolizei CBP an mehreren internationalen US-Flughäfen hat zu längeren Wartezeiten bei der Einreise in die USA geführt. Erst nach einigen Stunden konnte die Störung behoben werden.

CBP teilte mit, es sei am Freitag an mehreren Airports zu einem „vorübergehenden Ausfall“ der Systeme gekommen. Grenzpolizisten würden Reisende bis zur Behebung der Störung mit „alternativen Verfahren“ und so schnell wie möglich kontrollieren.

Die „Washington Post“ berichtete, an internationalen Flughäfen hätten sich lange Schlangen bei der Einreise gebildet. Betroffen waren etwa die Flughäfen von Los Angeles, von Miami und von Newark bei New York, wie die Airports auf Twitter mitteilten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter