27.06.2019 10:38

Sorge um Kanzlerin

Merkel: Neuer Zitteranfall vor Reise zu G20-Gipfel

Angela Merkel hat am Donnerstag erneut einen kurzen Zitteranfall erlitten, sich aber schnell wieder stabilisiert (siehe Videos unten). Auf die Frage, ob die deutsche Regierungschefin trotzdem zum G20-Gipfel nach Japan reisen wird, sagte Sprecher Steffen Seibert: „Der Kanzlerin geht es gut. Alles findet statt wie geplant.“ Seit vergangener Woche, als sie bei einem Empfang stark gezittert hatte (siehe auch Video oben), sorgen sich viele um die Kanzlerin.

Merkel zitterte am Donnerstag bei der von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vorgenommenen Ernennung von Christine Lambrecht zur neuen Justizministerin. Der Kanzlerin wurde ein Glas Wasser gereicht, das sie aber ablehnte. Danach nahm sie an der Vereidigung Lambrechts im Bundestag teil.

Bisherige Erklärungen: Wassermangel und zu viel Kaffee bei Hitze
Merkel hatte bereits vergangene Woche beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj stark gezittert. Auf Nachfragen zu ihrem Gesundheitszustand führte sie dies auf Wassermangel sowie zu viel Kaffee bei großer Hitze zurück - was Ärzte klar für möglich halten. Einen ähnliche Vorfall gab es bei schwülem Wetter 2017 bei einem Mexiko-Besuch während der dortigen militärischen Ehren für sie.

Treffen zwischen Trump und Xi wohl das beherrschende Gipfelthema
Rund 30.000 Gäste werden zum G20-Treffen am Freitag und Samstag im japanischen Osaka erwartet. Die drängendsten Themen dürften wohl bilateral am Rande des Gipfels besprochen werden. Das beherrschende Thema dürfte das Spitzentreffen der beiden mächtigsten Teilnehmer werden: US-Präsident Donald Trump und Chinas Präsident Xi Jinping.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
80 Millionen € Verlust
Alle Züge verkauft: Westbahn zieht Notbremse!
Österreich
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International

Newsletter