So, 26. Mai 2019
16.05.2019 08:57

2 Halbbrüder in Haft

Diebesgut um 435.000 Euro

Ein Vermögen gemacht haben ein Rumäne und sein Halbbruder bei einer Einbruchsserie in Ober- und Niederösterreich. Der 39-Jährige und sein Komplize (32) drangen elfmal in Firmen im Mostviertel und in Steyr ein. Dabei erbeuteten sie Elektrofahrräder und Reifen um 435.000 Euro, die sie in der Heimat verkauften.

Ein echtes Familienunternehmen der besonderen Art haben die beiden Rumänen über Monate aufgezogen. Gemeinsam gingen die Halbbrüder in Österreich auf Beutezug, das Diebesgut machten sie in ihrer Heimat zu Geld. Und auch wenn sie dort nur einen Bruchteil des Wertes für die „heiße“ Ware erzielten, haben sie nach dortigen Maßstäben wohl ein Vermögen gemacht. Denn bei der Einbruchsserie transportierten die Täter Elektrofahrräder und teure Autoreifen im Gesamtwert von 435.000 € ab. Die Touren begannen im Frühling des vergangenen Jahres in Hollabrunn sowie mit einem kurzen Abstecher über die Landesgrenze nach Steyr.

Beide Tatorte suchten die Einbrecher im Herbst abermals heim, dazu weitere Firmen in Gries und Wolfpassing im Bezirk Scheibbs. Auch dort schlugen sie jeweils zweimal zu. Im Dezember und im Jänner folgten Coups in St. Pölten-Ratzersdorf und in Kapelln. Dann wurde der 32-Jährige auf der S 1 geschnappt, sein Halbbruder nach der Flucht in Rumänien - beide sitzen in Korneuburg in U-Haft.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wähler gehen zur Urne
„Die Regierungsparteien haben uns enttäuscht“
Österreich
Unbeständig und kühler
Grau in grau: Regenwolken verdrängen wieder Sonne
Österreich
Zweite Liga
Rückschlag für Ried: 1:1 gegen Klagenfurt
Fußball National
Chance für Astronomen
Asteroid mit Mini-Mond flog an Erde vorbei
Wissen
„Schlimmer als 2018“
Warnung vor extremem Hitze-Sommer in Europa
Welt
„Zunehmende Verrohung“
Warnung in Deutschland vorm Tragen der Kippa
Welt
Als Touristenmagnet
Simbabwe erlaubt Büffeljagd mit Pfeil und Bogen
Reisen & Urlaub
Niederösterreich Wetter
15° / 23°
Gewitter
14° / 23°
heiter
12° / 23°
einzelne Regenschauer
14° / 23°
einzelne Regenschauer
10° / 21°
einzelne Regenschauer

Newsletter