04.05.2019 07:01 |

„It‘s selfie time!“

Möwen photobomben seit Tagen Verkehrskamera

„It‘s selfie time!“, hat sich möglicherweise diese Möwe gedacht, die seit Tagen mit Photobombing-Aktionen einer Verkehrsüberwachungskamera in London für Furore im Netz sorgt. Seit Anfang der Woche landen sie und ein Artgenosse immer wieder vor der Kamera am Blackwell-Tunnel im Osten der englischen Hauptstadt.

Am Montag twitterte Transport for London, die Dachorganisation, die seit 2001 das Verkehrssystem in London koordiniert, erstmals ein Bild der Möwe, die seither immer wieder aufgetaucht ist und just vor der Staukamera Platz genommen hat. Die auf Twitter veröffentlichten Fotos zeigen auch einen zweiten Vogel, der es sich immer wieder dort gemütlich macht.

Von ihrem Standort aus scheinen die Tiere den Verkehr der britischen Hauptstadt stets genau im Blick zu haben und begeistern zudem die Internetgemeinde.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter