02.05.2019 18:58 |

Monarchie perplex

Thailands Rama X. macht Leibwächterin zur Königin

Thailand hat eine neue Königin. Drei Tage vor der offiziellen Krönung von König Maha Vajiralongkorn (66) wurde am Mittwoch überraschend dessen Ehefrau Suthida (40) durch eine Veröffentlichung des Palastes zur Königin ernannt. Bisher war nicht einmal bekannt, dass die beiden verheiratet sind.

Am Mittwoch hatte der Königshof überraschend mitgeteilt, dass Vajiralongkorn seine langjährige Lebensgefährtin geheiratet und zur Königin ernannt habe. Über Vajiralongkorns vierte Ehefrau ist nur wenig bekannt. Suthida war früher Flugbegleiterin bei der Fluggesellschaft Thai Airways und wurde dann Leibwächterin des Königs. 2016 stieg sie in den Rang einer Generalin der Armee auf, 2017 machte Vajiralongkorn sie zur Chefin seiner Leibgarde.

Der seit 2016 amtierende Monarch und die ehemalige Stewardess leben seit mehreren Jahren zusammen. Die beiden halten sich auch oft in ihrer Villa in Tutzing am Starnberger See in Bayern auf. Nach offiziell nicht bestätigten Berichten kehrten sie erst Mittwoch früh aus Deutschland nach Bangkok zurück.

Nach der unerwarteten Nachricht von der Heirat steigt die Spannung angesichts der bevorstehenden Krönungszeremonie. Ab Samstag wird der 66-jährige Vajiralongkorn, der den Thron im Dezember 2016 bestiegen hatte, in dreitägigen Feierlichkeiten offiziell in Amt und Würden eingeführt. Welche Rolle Suthida dabei spielen wird, ist noch unklar.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter