Möbelhaus-Unfall

Kasten fiel auf Vierjährige: Leonie wird gesund!

Die gute Nachricht zuerst: Die vierjährige Leonie aus dem niederösterreichischen Melk, der in einem Möbelhaus in Steyr (OÖ) ein Badezimmerkasten auf den Kopf gefallen war, wird wieder ganz gesund. Nun laufen die Ermittlungen, wie es zu dem Vorfall überhaupt kommen konnte.

„Sie wird noch stationär bei uns behandelt, es besteht aber keine Gefahr“, heißt es aus dem Krankenhaus Steyr, wo Leonie auf der Normalstation liegt und von ihrer Mama umsorgt wird.

Wie berichtet, waren die Eltern des Mädchens gemeinsam mit der Vierjährigen im Möbelhaus gewesen, als es in der Badezimmerabteilung zum Unglück kam und ein 50 Kilogramm schwerer Kasten auf das Kind stürzte.

Unklar, ob Kasten gesichert war
Ob der Unfall rechtliche Konsequenzen hat, muss die Staatsanwaltschaft Steyr entscheiden. Die Polizei erstellt eine Sachverhaltsdarstellung, wie der 50-Kilo-Kasten umstürzen konnte und ob er gesichert war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter